Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Naturheilverfahren
Chirotherapie
Sportmedizin
Schmerztherapie
Ganzheitliche Medizin

In meiner ganzheitlichen naturwissenschaftlichen Praxis werden durch Gespräch und Be(Hand)lungen, Körper, Geist, Seele und Emotionen wieder in Harmonie gebracht. 

Jeder Patient kann sich nur selber Heilen, aber er benötigt jemanden der die Kräfte in einem stimuliert.

Wir Menschen haben vergessen, das wir auch geistige und seelische Wesen sind und nicht nur körperliche Wesen. So muss dem Bewusstsein des Patienten wieder gezeigt werden, das es in der Lage ist sich selbst zu heilen.

Die Wirklichkeit liegt nicht nur darin was wir sehen, sondern auch wie der Arzt mit seinem Bewusstsein auf den Körper des Patienten einwirkt.


Erst das Wort, 
dann die Pflanze,

zuletzt das Messer.
Äskulap, der römische Gott der Heilkunde

Dieser Leitsatz begleitet meine ganzheitsmedizinisch, naturheilkundlich ausgerichtete Praxis

Arnika (Arnica monatana)
Arnika ist eine alte
Zauberpflanze. Ihre volkstümlichen Namen deuten darauf hin. Hier wird sie als Donnerwurz, Wolfsbanner oder Johannisblume bezeichnet.
Die leuchtendgelb blühende Pflanze, welche wundervoll aromatisch duftet, spielte im altertümlichen Kult der Sommersonnenwende eine wichtige Rolle.

Arnika hilft bei Blutergüssen, Prellungen, Furunkeln, Gelenkbeschwerden, Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut, Sonnenbrand und Insektenstichen.
Am besten ist die aus Alkohol hergestellte Tinktur, auch Arnikasalbe wirkt wunderbar.
Zur „inneren Anwendung“ ist Arnika nicht mehr zugelassen.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?